weird ist das erste und einzige queere Stadtmagazin in Bielefeld.

 

weird gibt es seit November 2007 auf weird-bielefeld.de! Und nur hier, denn:

 

weird ist eine reine Online-Zeitschrift und eines von Deutschlands wenigen journalistischen Lesben- und queeren Magazinen, das monatlich veröffentlicht wird. Teile von weirds jeweils aktueller Ausgabe werden laufend aktualisiert. Eine neue Ausgabe mit neuem Inhalt erscheint i.d.R. monatlich. 2010 wurde weird für den „Alternativen Medienpreis“ in der Kategorie „Internet“ nominiert.

 

Inhalt, das heißt bei weird Features, Neuigkeiten, Musik und queere Popkultur aus der ganzen Welt, lokale Themen, Termine und Adressen und mehr. weirds Fokus liegt auf queeren Frauen. Und auch non-binary, agender, trans* male und inter* Künstler_innen.

 

weird ist intersektional und setzt ein Zeichen gegen Heteronormativität, Stereotype und gegen jegliche Form von Diskriminierung. weird ist unabhängig. 100 % selbstbestimmt. 100 % weird.

 

Be weird! Geh‘ auf die aktuelle Ausgabe von weird Nr. 187 Februar 2024 und sei dabei!

 

Alle bisherigen weird-Ausgaben und Inhalte gibt es in weirds Archiv.

 

 

© 2007-2024 weird

This page

in English

A queer perspective on women in pop culture

Über weird

Die aktuelle Ausgabe

Nr. 187 Februar 2024

 

Out now!

Just online. Just here.

 

 

weird-Magazin

weird Twitter Logo mit Linkweird YouTube Logo mit Link

weird  Englisch Adj

schräg, sonderbar,

seltsam, eigenartig