Seite 1

Vita

weird

Anzeigen

gayPARSHIP.com - Finde die Liebe Deines Lebens
gayPARSHIP.com - Finde die Liebe Deines Lebens

Anzeige

Share |
Singlebörse neu.de - Hier fängt es an...

  zurückblättern                                                      vorblättern 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viel zu selten

 

 

 

 

 

Interview mit

 

 

Sina Steinbrecher und Katrin Remmert

 

Two Hearts In Ten Bands

 

 

 

 

 

 

weird: Two Hearts In Ten Bands wurde 2011/2012 gegründet. Im September 2013 ist euer Debutalbum bzw. eure EP „We Are All In The Same Boat” in Eigenregie samt Video „Dark In Flames“ erschienen. Wie waren die Aufnahmen?

 

THITB| Sina: Die Aufnahmen waren sehr intensiv. Wir haben in der „Mühle der Freundschaft“ in Bad Iburg aufgenommen. Das ist ein schönes, altes Fachwerkhaus an einem kleinen Bach. Wir haben in 5 Tagen 6 Songs eingespielt. Allein die Band im Kasten zu haben, war da ein hohes Ziel. Wir wollten allerdings auch noch Cello, Horn und Trompeten drin haben, was in der Zeit echt viel Nerven gekostet hat. Aber es hat sich gelohnt. Wir sind mit den Aufnahmen sehr zufrieden.

 

 

weird: Sina, Sängerin und Keyboarderin Sarah ist deine Zwillingsschwester und ihr versteht euch nach eigenen Aussagen auch ohne Worte. Worin, denkst du, wird das in eurer Musik nach Außen am deutlichsten?

 

THITB| Sina: Das sind das natürlich unsere Stimmen. Wir singen sehr viel zweistimmig und haben hier den Vorteil, dass unsere Stimmen sehr gut zusammen funktionieren. Sarah und ich reden viel über unsere Songs und können so auch Gefühle doppelt transportieren.

 

 

weird: Sarah und du, Sina, ihr habt dann musikalisch auch als Duo begonnen!? Wann und warum habt ihr euch entschieden eine Band zu gründen?

 

THITB| Sina: Sarah und ich haben fast 10 Jahre in einer Frauenband zusammen Musik gemacht. Als diese sich auflöste, waren wir erst mal froh zu zweit zu sein. Als wir jedoch auf größeren Veranstaltungen als Duo spielten, merkten wir recht schnell: wir brauchen wieder eine Band um uns. Auf kleinen Bühnen funktionieren wir als Duo mit Gitarre, Piano und zwei Stimmen super, für große Bühnen, brauchen wir aber auf jeden Fall die Band. Jetzt können wir schon gar nicht mehr ohne die Drei.

 

 

weird: Wie und wann habt ihr euch kennen gelernt und wie kam es zu der Zusammenarbeit?

 

THITB| Sina: Ich habe Katrin schon ab und an mal mit ihrer damaligen Band „K‘s Life“ gesehen. Im Dezember 2012 ist Katrin in einem Musikladen in Osnabrück gewesen, die zufällig grade unsere Platte gespielt haben. Katrin hat dann direkt den Verkäufer, unseren damaligen Bassisten, angesprochen und gefragt ob sie mitmachen kann. Wir haben da nicht lang überlegt. Katrin hat uns total bereichert und wir sind froh, dass sie dabei ist.

 

THITB| Katrin: Genauso war es. Im Herbst 2012 habe ich K‘s Life aufgelöst, weil ich mich mehr aufs Gitarre spielen konzentrieren wollte. Ich kannte Sina und Sarah auch schon von ihrer vorherigen Band und fand die Songs super und dachte: Da fehlt doch noch eine E-Gitarre. Es ist total schön, dass wir drei jetzt in einer Band spielen. Wir ergänzen uns perfekt.

 

 

weird: Wie sind bei der Band Two Hearts In Ten Bands die „Aufgaben“ (Musik schreiben, Texte schreiben, Arrangieren etc.) heute verteilt?

 

THITB| Sina: Aufgaben sind recht klar verteilt. Sarah und ich schreiben Texte und Songs. Katrin und die Jungs machen das ganze dann im Proberaum mit uns zu arrangierten Songs.

 

 

weird: Katrin, du hast Instrumentalpädagogik Jazz- und RockPop-Gitarre studiert, gibst bundesweit Workshops und hast vor einiger Zeit in Melle deine eigene Musikschule eröffnet. Du bist (Solo- und Band)Musikerin und Pädagogin. Wie beeinflusst die eine Arbeit die andere?

 

THITB| Katrin: Durch die verschiedenen Arbeitsbereiche ist es sehr abwechslungsreich und die Teile profitieren jeweils vom anderen. Es ist schon häufiger vorgekommen, dass Songs, die ich für Schüler herausgehört habe, Teil der Harald Schmidt Show waren oder ich sie beim Workshop oder Auftritt benutzen konnte.

 

Ebenso hilft mir die musikalische Bandbreite auch bei den Proben mit „Two Hearts“, weil ich verschiedene Gitarrenbegleitungen oder Sounds vorschlagen kann.

 

 

weird: Du spielst, du sprichst es an, nebenbei als Gitarristin in der Harald Schmidt Show Band und warst zuletzt bei Wetten dass …? u. a. in der Band von Udo Jürgens dabei. Wie bist dorthin gekommen?

 

THITB| Katrin: Zur Harald Schmidt Show bin ich durch einen ehemaligen Gitarrendozenten gekommen, der eine Aushilfe suchte. Das spielen in der Show hat mich als Musikerin noch mal einen großen Schritt nach Vorne gebracht. Zu Wetten dass ...? bin ich wiederum durch die Harald Schmidt Show gekommen.

 

 

weird: Worin genau unterscheiden sich für dich die Auftritte mit der Showband von der Art wie du mit deiner eigenen Band spielst?

 

THITB| Katrin: Bei meiner eigenen Band bin ich immer sehr entspannt, weil ich alle Songs kenne und sie für mich einfach zu spielen sind. Wäre auch schlecht, wenn es anders wäre, schließlich sind es ja meine Ideen (lacht). Bei der Harald Schmidt Show Band sind viele Sachen sehr spontan auf Zeichen passiert, da musst du absolut konzentriert sein. Es wurde immer nur kurz vorher geprobt und dann musste das Zeug sitzen.

 

Nach der ersten Show war ich ganz kaputt, weil ich mich an die Arbeitsweise gewöhnen musste. Nach und nach ist es aber besser geworden. Seitdem bin ich glaube ich noch effektiver im Üben und Proben geworden.

 

 

weird: Könntet ihr bitte den Satz vervollständigen/weiter ausführen: Offen lesbische und überhaupt Frauen in der Musik sind

 

THITB| Sina: … leider viel zu selten, ob sie lesbisch sind oder nicht ist mir da ganz egal.

 

 

weird: Ihr habt mit Two Hearts In Ten Bands als Band bereits CSD-Erfahrung. Am 19.7.2014 tretet ihr das erste Mal beim CSD in Bielefeld auf. Warum liegen euch CSD-Auftritte am Herzen und kann man das überhaupt so sagen?

 

THITB| Sina und Katrin: Wir haben bereits auf dem CSD Münster gespielt und spielen dieses Jahr auch noch auf dem CSD Hamburg und dem CSD Bielefeld.

 

CSDs haben immer eine tolle Atmosphäre und ich finde es schön, wenn wir mit unserer eher ungewöhnlichen Bandkonstellation ein Teil davon sein können.

 

 

weird: Ihr kommt aus Osnabrück. Aber man kann euch auch in Bielefeld schon mal (privat) über den Weg laufen, richtig!? Wo und bei welchen Gelegenheiten zum Beispiel?

 

THITB| Sina: Wir sind häufiger auf der Queers and Guitars (Alternative lesbisch-schwule Party alle 2 Monate im Ostbahnhof. Anm. d. Red.) in Bielefeld anzutreffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Interview: Christine Stonat (6/2014)

Ausgabe Nr. 81

Juli 2014

Die Osnabrücker Band um die Sängerinnen und Zwillingsschwestern Sängerin Sarah (Foto Mitte) und Gitarristin und Sängerin Sina Steinbrecher (Foto links) hat 2013 ihre erste EP mit 6 Stücken mit Indie- und Folk-Einflüssen und charakteristisch zweistimmigem Gesang veröffentlicht. Auch ein Video gibt es zur ersten recht rockigen Single. An der Gitarre der Band spielt keine Geringere als Gitarristin Katrin Remmert (Foto rechts, weird-Interview s. Archiv Ausgabe Nr. 12 Oktober 2008), bekannt u. a. als Solo-Musikerin und von der Frauenband Fortezza und zuletzt auch als Gitarristin der Showband von Harald Schmidt (mehr s. Archiv Ausgabe Nr. 61 November 2012 „Mosaik“) Benannt hat sich die Band nach einer Textzeile aus dem Song „As I Said“ der spanischen Indierock-Band Dover um die zwei Schwestern Cristina und Amparo Llanos. 2014 spielen Two Hearts In Ten Bands erstmals in Bielefeld. Und zwar beim diesjährigen CSD am 19.7.14. weird sprach vorab mit den beiden offen lesbischen Mitfrauen der Band.

 

Online: www.twoheartsintenbands.de

 

 

 

Live: CSD Bielefeld 2014, 19.7.14, Bühne Straßenfest Siegfriedplatz (ca. 16 Uhr)

 

Two Hearts In Ten Bands

„We Are All In The Same Boat“

Out: seit September 2013

Single: „Dark In Flames“

 

Interview-Steckbrief

- in eigenen Worten -

 

Two Hearts In Ten Bands

 

Name: Sina (Foto links)

Alter: 28

Beruf: Selbständige Grafikdesignerin

Wohnort: Osnabrück

 

 

Name: Katrin (Foto rechts)

Alter: 32

Beruf: Selbständige Musikerin

Wohnort: Osnabrück

 

gayPARSHIP.com - Finde die Liebe Deines Lebens

Anzeige

weird

RSS News Feed

weird

YouTube-Kanal

weird

auf Facebook

Share |

Ihr befindet euch im Archivbereich:

 

Ausgabe Nr. 81

Juli 2014

Archiv

© 2007-2017 weird

Über weird | Archiv