Seite 4

Mitte

© 2007-2021 weird

A queer perspective on women in pop culture

Weitere Notizen im März 2021:

 

 

 

Am 8.3. ist der Internationale Frauentag / Frauenkampftag. Aus diesem Anlass wird es um 17 Uhr eine Kundgebung (mit Abstand und Masken) auf dem Kesselbrink, Bielefeld geben. Für die geplanten Redebeiträge von Frauen*Queer Streik Bielefeld werden aktuell noch queere, feministische Stimmen gesucht. Hierfür könnt ihr noch bis zum 3.3.21 ein paar kurze Sätze (max. 160 Zeichen inkl. Leerzeichen) einreichen und euch beteiligen. Die Beiträge sollen sowohl vorgetragen als auch auf einem Flyer zusammengefasst werden. Eure Texte an: frauen_queerstreik_bi@riseup.net

 

Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie wird es 2021 in Bielefeld keine Demonstration zum Internationalen Frauentag/Frauenkampftag geben.

 

 

Am 14.3.21 ist der Equal Pay Day Deutschland. Ein Aktionstag zur Lohngerechtigkeit für Frauen und alle von Entgelt-Diskriminierung betroffenen nicht-cis Männer.

 

 

Der März ist außerdem Women‘s History Month in den USA, UK und Australien. Auch in Deutschland bekommt dies mehr und mehr Aufmerksamkeit bei Queers und Feminist_innen.

 

 

 

Weitere Aktions- und Awareness-Tage im März:

 

_Internationaler Genderqueer/Non-binary Day, 15.3.

 

_Trans Day of Visibility, 31.3.

 

 

 

________________

 

 

 

Jetzt online ist eine Umfrage für die großangelegte deutschlandweite Trans*Kids Studie „Förderung eines nicht-diskriminierenden Umgangs mit minderjährigen trans* Personen durch patientenorientierte Schulungsmaßnahmen im Gesundheitswesen“. Ziel ist es, „dass sich junge trans* Personen und ihre Sorgeberechtigten im Gesundheitswesen gut aufgehoben und ihren Bedürfnissen entsprechend behandelt wissen“, so die Durchführenden. Diese kommen aus einem bundesweiten Zusammenschluss verschiedener Organisationen und Verbände. Gefördert wird die Studie vom Bundesministerium für Gesundheit. Neben der Online-Umfrage für trans* Menschen zwischen 10 und 21 Jahren sowie ihre Sorgeberechtigten gibt es für Interessierte auch die Möglichkeit an 40- bis 70-minütigen Interviews teilzunehmen. Umfrage und Interview-Infos hier: https://transkids-studie.de/teilnehmen

 

Online: https://transkids-studie.de

Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus: Politikwissenschaftlerin, Psychologin, Pädagogin und Queer und Gender Studies-Expertin Prof. Dr. María do Mar Castro Varela (Foto) referiert im Rahmen der 6. Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus am 18.3.21 online zum Thema „Solidarität in rassistischen Zeiten“. Am 21.3. ist der Internationale Tag gegen Rassismus.

 

Featured auf weirds YouTube Kanal s. Playlist „3/2021 Artefakt …“

1.3. - 30.4.21

6. Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2021

 

Die Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus werden seit 2016 alljährlich im März und April vom Bielefelder Netzwerk rassismuskritischer Arbeit organisiert. Anlass ist der Internationale Tag gegen Rassismus am 21.3. Leitmotiv der Bielefelder Aktionswochen ist auch in diesem Jahr: „Rassismus – Nicht mit mir!“. Das Programm aus Online- und Präsenzveranstaltungen mit Vorträgen, Lesungen, Filmen, Ausstellungen, Diskussionen, Fortbildungen etc. thematisiert „verschiedene gesellschaftliche Bereiche, in denen Diskriminierung und Ausgrenzung auftreten“, so die Organisator_innen. Zentrale Veranstaltung der Aktionswochen 2021 ist der Vortrag „Solidarität in rassistischen Zeiten“ von Prof. Dr. María do Mar Castro Varela (Foto). Ein kostenloser Onlinevortrag am 18.3.21 von 18 bis 20 Uhr (Anmeldung bis zum 12.3.21: karolina.dombek@bielefeld.de). Prof. Dr. María do Mar Castro Varela ist Diplom-Psychologin, Diplom-Pädagogin und promovierte Politikwissenschaftlerin. Sie ist Professorin an der Alice Salomon Hochschule Berlin. Zu ihren Themenschwerpunkten zählen neben Kritischer Migrationsforschung und Postkolonialer Theorie u. a. auch Queer und Gender Studies.

 

Weitere Veranstaltung, die sich speziell an Mädchen, Frauen und Queers richten sind u. a. am 27.3.21 die Veranstaltung „Lesbisch_queerer Empowerment Austausch für junge Menschen BPoC mit Migrationsgeschichte und / oder Fluchterfahrung“ (16-19 Uhr). Veranstalter_in ist der mosaik Treff vom Mädchentreff Bielefeld. Die Veranstaltung richtet sich an junge BIPoc Menschen des LBTIQA-Spektrums zwischen 14 und 27 Jahren (kontakt@maedchentreff-bielefeld.de). Am 21.3.21 trifft sich außerdem der Sister Circle, ein Treff für junge Black PoC Frauen, um 16 Uhr im JZ Kamp, Bielefeld (Anmeldung: kamptogether@gmail.com).

 

Den Auftakt der Aktionswochen macht der Poetry „Slam für Diversität“ am 1.3.21 um 19 Uhr im Welthaus Bielefeld. Und am 4.3.21, 18.30 Uhr gibt es die interaktive Präsentation „Catching Hate offside - #buntbewegtbielefeld JA! zur sexuellen und gesellschaftlichen Vielfalt und Diversität im Sport“ (der Ort wird noch bekanntgegeben).

 

Hinweis: Alle Termine und Veranstaltungsorte von angeführten Präsenzveranstaltungen können sich aufgrund der Corona-Pandemie und -Regelungen ändern.

 

Programm

 

Online: https://ki-bielefeld.de

Ausgabe Nr. 156

März 2021

ARCHIV-BEREICH

 

ZURÜCK ZUR AKTUELLEN AUSGABE

weird Facebook Logo mit Linkweird YouTube Logo mit Linkweird Twitter Logo mit Link