Seite 4

weird

© 2007-2019 weird

Über weird | Archiv

Mitte      Gesellschaft und Kultur

 

 

 

 

 

 

Weitere Notizen:

 

 

Das Frauenkulturzentrum Bielefeld wird am 28.11.19 mit dem 10. Bielefelder Integrationspreis 2019 ausgezeichnet. Die öffentliche Verleihung findet ab 18 Uhr im Neuen Rathaus statt. Der Bielefelder Integrationspreis wird von der Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut und dem Bielefelder Integrationsrat sowie der Stadt Bielefeld verliehen. Schirmherr ist Bielefelds offen schwuler Oberbürgermeister Pit Clausen. Das Fraze wird für seine Arbeit für Migrat_innen ausgezeichnet. Immer donnerstags findet u. a. ein morgendliches Bruch- und Kulturangebot für geflüchtete Frauen und Mädchen statt. Das Jahresmotto 2019 lautete: Integration braucht Haltung – von uns allen. Herzlichen Glückwunsch an das Team vom Fraze!

 

Online: www.fraze.de

 

 

 

 

Zum Trans* Day Of Remembrance, 20.11., gibt es in diesem Jahr erstmals eine Aktionswoche in Bielefeld. Diese startet am 16.11.19 mit einer Demonstration ab 15.30 Uhr am Jahnplatz. Ab 19 Uhr gibt es ebenfalls am 16.11.19 dazu eine Gedenkfeier mit Musik, Spoken Word Performances und einer Ausstellung im Falkendom. Das neue T*Cafe, ebenfalls im Falkendom, lädt alle trans*, nicht-binären und genderqueeren Menschen egal welchen Alters am 20.11.19 ein. Die Aktionswoche endet am 26.11.19 im mosaik Treff im Frauenkulturzentrum mit einem Vortrag der Aktivistin und Autorin Felicia Ewert zum Thema „Transfeindlichkeit – Aspekte geschlechtlicher Marginalisierung“ (17 Uhr).

 

Online: www.facebook.com/events/

736006263585449

 

 

 

Weitere Gedenk- und Aktionstage im November / Dezember:

 

_Intersex Day Of Remembrance (Intersex Solidarity Day), 8.11.

 

_Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, 25.11.

 

Reclaim The Night Demonstration, vom Alten Rathaus (zum Frauenkulturzentrum), Bielefeld, ab 18 Uhr, 25.11.19

 

_Welt-AIDS-Tag, 1.12.

 

AUFklären – Gottesdienst zum Welt-AIDS-Tag, Musikalische Gestaltung Woza Chorm, Süsterkirche, Bielefeld, 18 Uhr (1.12.19)

 

Spenden- und Infoaktion der AIDS-Hilfe Bielefeld, Weihnachtsmarkt Bielefeld Innenstadt, 16-20 Uhr (30.11.+1.12.19)

12 Jahre weird-bielefeld.de

Das queere Bielefelder Online-Magazins feiert Jubiläum

 

Am 1.11.2007 erschien die erste Ausgabe von weird auf www.weird-bielefeld.de. weird ist Bielefelds erstes und bis heute einziges Magazin mit dem Fokus auf lesbische Themen. Heute, 12 Jahre später, ist weird aber viel mehr als das. weird ist Popkultur, weird ist feministisch, queer und längst überregional bekannt. Die zuletzt zum Teil im englischen Original veröffentlichten Interviews mit Musiker_innen finden auch international Anerkennung. weird hat sich in den letzten 12 Jahren zu einem gut etablierten queeren, feministischen, intersektionellen Online-Magazin entwickelt. Gleich geblieben ist die inhaltliche Ausrichtung auf lokale wie internationale popkulturelle Themen. Bereits 2010 wurde weird dafür für den Alternativen Medienpreis nominiert. Das renommierte österreichische feministische Magazin an.schläge erwähnte weird erstmals in der April-Ausgabe 2013, und bezeichnete das „Interview“ als weirds „Spezialität“ sowie die satirische Rubrik „weirda“ als eine Rubrik zur „Reflexion von eigener Homo- und Transphobie, Rassismus und Sexismus“. Stolz feiert weird im November 2019 12-jähriges Jubiläum. (Foto: Christine Stonat/weird 2019) Aktuelles Interview mit Macherin Christine Stonat in dieser Jubiläumsausgabe Nr. 141 November/Dezember 2019

 

Online: www.weird-bielefeld.de

 

Im November 2019 feiert das lebische | queere Bielefelder Online-Magazin weird mit der 141. Ausgabe 12-jähriges Jubiläum. Nur auf www.weird-bielefeld.de! Herzlichen Glückwunsch!

 

Featured auf weirds YouTube Kanal s. Playlist „11/2019 Artefakt …“

12 JAHRE weird

Ausgabe Nr. 141

November /

Dezember 2019

Gesellschaft Macht Geschlecht

Bielefelder Hochschulaktionstage | 1.-15.12.19

 

Vom 01. bis 15.12.19 finden in Bielefeld die feministischen, queeren Aktionstage Gesellschaft_Macht_ Geschlecht - Für geschlechtliche und sexuelle Selbstbestimmung” an der Universität, FH, im AJZ, der Bürgerwache und anderen Orten statt. „Der Titel macht deutlich, worum es geht“, so die Macher_innen. „Selbstverständlichkeiten zu hinterfragen, Zwänge aufzubrechen und selbstbestimmt zu leben und zu lieben.“ Auch 2019 gibt es wieder 14 Tage lang zahlreiche Vorträge, Workshops, Konzerte, Filme und mehr (alle Termine s. unten und unter Aktuelle Termine.) Die Veranstaltungsreihe soll den Besucher_innen die Möglichkeit bieten sich „mit den Themenfeldern Sexismus, Rassismus, Homophobie und Geschlechtsidentität auseinanderzusetzen.“

 

Die Macher_innen der selbstorganisierten Aktionstage freuen sich darüber hinaus auf Unterstützung für die Planung im nächsten Jahr. Kontakt: kein-sexismus@asta-uni.de (Fotos: Johanna Montanari Twitter (@jo_f_m), transform Magazin/privat)

 

Online: www.facebook.com/aktionstage.bielefeld

 

 

 

 

Programm 1.-15.12.19:

 

 

_Sonita, Film, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.),  Filmhaus, Bielefeld, 18 Uhr, 2.12.

 

_Sex-Zwangsarbeit in NS-Konzentrationslagern, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), AJZ, Bielefeld, 19 Uhr, 3.12.

 

Trois Noir, Fotoausstellung, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Unihalle, Bielefeld, 4.-14.12.

 

_Feminismus – Was ist das eigentlich?, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Bürgerwache, Bielefeld, 20.15 Uhr, 4.12.

 

_Workshop mit SchLAu, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.),

Universität (V2-105/115), Bielefeld, 14 Uhr, 5.12.

 

_Inter* - Vortrag und Fotoausstellung, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Universität (X-A2 Flur bei der Sitzecke), Bielefeld, 18 Uhr, 5.12.

 

_Queere Kickerkneipe, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), SozCafe Universität (X-Gebäude), Bielefeld, 20 Uhr, 5.12.

 

_Peet Thesing: Feministische Psychiatriekritik, Lesung, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Café Anaconda, Universität (U2-155), Bielefeld, 16 Uhr, 6.12.

 

_Wege zum Nein: Lesung und Diskussion mit Johanna Montanari und Sina Holst, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Bürgerwache, Bielefeld, 19 Uhr, 6.12. (s. Fotos oben)

 

_Jüdische Perspektiven auf Queer-Feminismus, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Universität (T2-213), Bielefeld, 18 Uhr, 7.12.

 

_Queerer Tanz-Workshop, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Universität (D2-152), Bielefeld, 16 Uhr, 7.12.

 

_Selbstbehauptung und Selbstverteidigung (WenDo), Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Raum wird noch bekannt gegeben, Bielefeld, 12 Uhr, 8.12.

 

_Bass Workshop, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), AWO Kinder- und Jugendhaus Brake, Bielefeld, 13 Uhr, 9.12.

 

_Grundlagenthemen im Feminismus, Workshop, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), FlaFla, Herford, 15 Uhr, 9.12.

 

_Workshop Thaiboxen (Muay Thai) für FLTI*, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Raum wird noch bekannt gegeben, Bielefeld, 17 Uhr, 10.12.

 

_Das Prostituiertenschutzgesetz: Wozu?, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Universität (X-e0-205), Bielefeld, 18 Uhr, 11.12.

 

_Queeres Bielefeld stellt sich vor, Bielefelder LGBTIQA-Gruppen präsentieren sich und ihre Arbeit, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), JZ Kamp, Bielefeld, 18 Uhr, 12.12.

 

_Workshop zu Feministischem Muttersein*, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), FH Hauptgebäude (F332), Bielefeld, 14 Uhr, 13.12.

 

_FLTI* - Drag King Workshop im mosaik Treff, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Frauenkulturzentrum, Bielefeld, 17.13 Uhr, 13.12.

 

A_sexualität, A_romantik und Intersektionalität, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Universität (C01-243), Bielefeld, 18 Uhr, 13.12.

 

_DIY Tag, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), AJZ, Bielefeld, 15 Uhr, 14.12.

 

_Zine-Workshop, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), AJZ, Bielefeld, 15 Uhr, 14.12.

 

_Fotoworkshop, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), AJZ, Bielefeld, 15 Uhr, 14.12.

 

_Toilet Talks & Practice: Pissen gegen das Patriarchat, für Menschen mit Vulva, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben, Bielefeld, 15 Uhr, 14.12.

 

_Feminismus und Marxismus (Workshop), Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Bürgerwache, Bielefeld, 10 Uhr, 15.12.

 

_So, which band is your boyfriend in?, Film, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.),AJZ Kino, Bielefeld, 18.30 Uhr, 15.12.

 

_Raise your Voice - aber wie?, Hochschulaktionstage Gesellschaft Macht Geschlecht (1.-15.12.), Bürgerwache, Bielefeld, 13 Uhr, 16.12.

 

Queer-feministisch: Die Journalist_innen und Autor_innen Johanna Montanari (links) und Sina Holst (rechts) lesen aus ihrem Buch „Wege zum Nein“ (edition assemblage, 2017). Als Herausgeber_innen liefern sie im Hinblick auf „emanzipative Sexualitäten und queer-feministische Visionen“ wichtige Beiträge für eine radikale Debatte nach der Sexualstrafrechtsreform in Deutschland 2016.

 

6.12.19, 19 Uhr, Bürgerwache, Bielefeld

 

Featured auf weirds YouTube Kanal s. Playlist „11/2019 Artefakt …“

 Foto: weird Postkarte schwarz mit rotem weird Schriftzug.