Seite 3

weird

© 2007-2018 weird

Mitte      Gesellschaft und Kultur

 

 

 

 

 

 

 

Über weird | Archiv

Weitere Notizen:

 

 

 

Am 9.5.18 eröffnet im Frauenkulturzentrum Bielefeld um 19 Uhr die Ausstellung Queerdolls. Die Ausstellung zeigt Fotografien von Fotografin Jessica Kroll-Holtmann, die in ihrem Werk Barbie-Puppen queer in Szene gesetzt hat. (Foto: Jessica Kroll-Holtmann)

 

Online: www.frauenkulturzentrum-bielefeld.de

 

 

 

Die queer-feministischen Hochschulaktion Aktionstage Gesellschaft_Macht_Geschlecht an der Universität und FH Bielefeld mit zahlreichen Vorträgen, Workshops und weiteren Veranstaltungen finden seit dem 21.4. noch bis zum 5.5.18 statt. Den Abschluss bildet der DIY Tag mit Workshops und Konzert mit Lisa Bouvier (s. Termine) im AJZ Bielefeld.

 

Programm: https://www.facebook.com/pg/

aktionstage.bielefeld/events

 

 

 

Am 17.5. ist der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Trans- und Interfeindlichkeit. Weltweit gibt es dazu Veranstaltungen wie den RainbowFlash, so auch ab 13 Uhr auf dem Kolbeplatz in Gütersloh.

 

 

 

Am 19.5. ist der Agender Pride Day. Dieser Tag gilt der Sichtbarkeit und dem Empowerment von Menschen, die sich keinem Geschlecht zuordnen, weder Mann, Frau, noch einem anderen.

 

 

 

Im Rahmen des monatlichen „Lesbischen Generationentreffs“ ist die lesbische Antiquarin, Autorin und Journalistin Doris Hermanns am 16.5.18 um 19 Uhr im Frauenkulturzentrum Bielefeld zu Gast. Sie referiert zur über 40-jährigen Geschichte von Frauenbuchläden und Frauen- und Lesbenverlagen in Deutschland. Aufgewachsen in der Nähe von Aachen hat Doris Hermanns in Bielefeld studiert und war hier bis 1990 in verschiedenen Frauen- und Lesbenprojekten u. a. im Frauenbuchladen und dem Frauenkulturzentrum aktiv. Sie lebte und arbeitete 25 Jahre in Utrecht, Niederlande und ist seit 2015 in Berlin. Veranstaltet wird der Abend von den BücherFrauen, für die Mitfrau Doris Hermanns einen eigenen Blog schreibt, und dem Fraze. Doris Hermanns war zuletzt 2014 zu einer Lesung im Bielefelder Frauenkulturzentrum. weird-Interview mit Doris Hermanns s. Archiv Ausgabe Nr. 83 September 2014

 

Online: www.buecherfrauen.de/regional/bielefeldowl

 

 

 

Mit Masculinity Now! und 50 Sharks Of Grey gibt es am 4.5.18 ab 20 Uhr ein Gender Double Feature mit Theater_Performances und Diskussion von und mit Janina Warnk und Stefan Mießeler im Theater im Pavillon (Germanenstr. 22), Bielefeld-Brackwede.

 

Während der Bielefelder Schauspieler und Regisseur Stefan Mießeler in seinem Stück „Maculinity Now!“ die Männerrechtsbewegung untersucht und dabei einen „Spendenmarathon für die armen, von der Welt überholten Männer“ schmeißt, beschäftigt sich die Kölner Künstlerin Janina Warnk in ihrem Stück, der Hai-Oper „50 Sharks of Grey“ mit der „ultimativen Befreiung der Frau“ und lässt darin Zebrahai Leonie ohne sexuelle Befruchtung drei weibliche Hai-Welpen gebären und beschließt, „ein Matriarchat aus ihren Klonen zu formen“.

 

 

 

Am 16. Juni findet der CSD Bielefeld 2018 statt. Fußgruppen, Wagen oder Stände für die Demonstration vom Rathaus durch die Innenstadt bzw. für das anschließende Straßenfest auf dem Siegfriedplatz können sich jetzt noch über die Website des CSD anmelden. Motto: Arsch hoch - Bielefeld gegen Homo- und Transphobie. Start ist am 16.6.18 um 15 Uhr am Alten Rathaus, wo auch in diesem Jahr vorab die Regenbogenflagge vom offen schwulen Oberbürgermeister Pit Clausen gehisst und der CSD Bielefeld offiziell eröffnet wird. Die CSD-Party ist am 23.6.18 im Forum Bielefeld. Mehr in der nächsten weird-Ausgabe!

 

Online: www.csd-bielefeld.de

40. Kulturtage | 1.5.-5.6.18

Gay In May Osnabrück

 

Zeit für Anerkennung“ - Das ist das Motto der 40. Kulturtage der Vielfalt* Gay In May, die vom 1.5 bis 5.6.18 in Osnabrück stattfinden. Neben zahlreichen Veranstaltungen wie Workshops, Vorträge, Filme, Partys und mehr wird m Rahmen der Gay In May Kulturtage traditionell auch der Rosa-Courage-Preis verliehen. 2018 geht er an Elfi Scho-Antwerpes. Die Preisverleihung findet am 4.5.18 um 18 Uhr im Friedenssaal des Rathauses Osnabrück statt. Ebenfalls am 4.5.18 findet mit Fabulös ab 20 Uhr eine queere Show und Party im Unikeller Osnabrück statt. Weitere Highlights für Frauen, Lesben, Bi, trans*, inter*, Queers: Am 14.5.18 wird der beliebte lesbische Spielfilm „La Belle Saison“ gezeigt (Universität Hörsaal 10 Osnabrück). Am 15.5.18 ist out Berliner Sexpertin Laura Méritt zu einem Vortrag über „Body Positivity“ zu Gast (Haus der Jugend Osnabrück, 19 Uhr - weird-Interview mit Laura Méritt s. Archiv Ausgabe Nr. 43 Mai 2011). Am 26.5.18 feiert LIOS eine große Frauen*Party ab 20 Uhr im Haus der Jugend Osnabrück. Und am 29.5.18 liest dann die lesbische Schriftstellerin Karen-Susan Fessel (Foto: In a Oste rburg) in der Lagerhalle Osnabrück um 20 Uhr aus ihrem neuen autobiographischen Roman „Mutter zieht aus“ (konkursbuch Verlag, 1/2018 weird-Interview mit Karen-Susan Fessel s. Archiv Ausgabe Nr. 126 April 2018)

 

Online: www.gayinmay.de

 

Highlight: Die lesbische Schriftstellerin Karen-Susan Fessel aus Berlin liest am 29.5.18 im Rahmen der 40. Kulturtage Gay In May in der Lagerhalle Osnabrück.

 

weird-Interview mit Karen-Susan Fessel s. Archiv Ausgabe Nr. 126 April 2018

 

Featured auf weirds YouTube Kanal s. Playlist „5/2018 Artefakt …“

Anzeige

In Gütersloh

Aktionstage für Vielfalt

 

Vom 9. bis 18.5.18 finden in Gütersloh die Aktionstage für Vielfalt statt. Zentrale Veranstaltung ist der Rainbowflash am 17.5.18, dem Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Trans- und Interfeindlichkeit. Ab 13 Uhr gibt es hier ein buntes Rahmenprogramm mit Infoständen, Beratungsbus, Ausstellung und gastronomischem Angebot und ab 15 Uhr mit Musik von WohnzimmerSoul sowie den LesBenitas und Murga Rompe Cadenas aus Bielefeld. Um 19 Uhr werden nach weltweitem Vorbild beim RainbowFlash Luftballons mit LGBTIQ-Botschaften in die Luft gelassen.

 

Neben weiteren Veranstaltungen wie u. a. einem Gottesdienst, Workshop und Vortrag wird am 15.5.18 u. a. der chilenische Spielfilm „Eine fantastische Frau“ (Piffl Medien, 2017) um trans* Frau Marina, gespielt von der chilenischen trans* Schauspielerin Daniela Vega (28, Foto), um 20 Uhr im Bambi Gütersloh gezeigt. Der Film erhielt 2017 den Silbernen Bären bei der Berlinale als Bestes Drehbuch sowie den queeren Teddy Award als Bester Spielfilm und 2018 einen Oscar als Bester fremdsprachiger Film. Am 18.5.18 findet zum Abschluss der Aktionstage die QueerBeat Party ab 22 Uhr in der Weberei Gütersloh statt. Die Party in der Weberei ist die erste queere Party in Gütersloh.

 

Online: www.gt-verliebtsich.de

Aktionstage für Vielfalt Gütersloh 2018: Neben dem großen RainbowFlash am 17.5.18 auf dem Kolbeplatz zur Sichtbarkeit und Akzeptanz von LGBTIQ wird u. a. der preisgekrönte chilenische Film „Eine fantastische Frau“ (Piffl Medien, 2017) um trans* Frau Marina, gespielt von trans* Schauspielerin Daniela Vega (Foto) gezeigt (20 Uhr, Bambi).

 

Featured auf weirds YouTube Kanal s. Playlist „5/2018 Artefakt …“

Ausgabe Nr. 127

Mai 2018

Göttingen | 18.-21.5.18

Lesbenfrühlingstreffen 2018

 

Lesben hört die Signale!“ - Das ist das Motto des Lesbenfrühlingstreffen 2018. Das Lesbenfrühlingstreffen (LFT) ist die bundesweit größte politische und kulturelle Veranstaltung von und für Lesben. Mit Demonstration, Kulturveranstaltungen, Workshops, Vorträgen, Filmen, Gesprächsrunden, Essen, Vernetzung, Partys und mehr. Mit Gebärdensprachdolmetscher_innen und barrierefrei für Rollstuhlfahrer_innen. Das LFT findet seit 1974 jedes Jahr am Pfingstwochenende in einer anderen Stadt und mit anderem Motto statt. 1979 und 1988 in Münster, 1983 in Osnabrück hat das LFT in Bielefeld bislang noch nicht stattgefunden.

 

2018 findet das Lesbenfrühlingstreffen vom 18. bis 21.5.18 viel mehr in Göttingen statt. Kulturelle Highlights sind in diesem Jahr u. a. die kabarettistischen Auftritte von Kordula Völker (18.5.18, Musa Göttingen - weird-Interview mit Kordula Völker s. Archiv Ausgabe Nr. 29 März 2010) und Sunna Huygen (19.5.18, Musa Göttingen - weird-Interview mit Sunna Huygen s. diese aktuelle Ausgabe Nr. 127 Mai 2018) sowie die walisische Singer/Songwriterin und Gitarristin Lorraine Jordan.

 

Online: www.lft2018.eu

www.lesbenfruehling.de

 

Highlight: Beim Lesbenfrühlingstreffen 2018 zu Pfingsten inGöttingen gehören die queere politische Kabarettistin Sunna Huygen (Foto links: Re gina Sa nder) und die walisische Singer/Songwriterin Lorraine Jordan (Foto rechts)

 

weird-Interview mit Sunna Huygen s. diese aktuelle Ausgabe Nr. 127 Mai 2018

 

Featured auf weirds YouTube Kanal s. Playlist „5/2018 Artefakt …“

Eröffnung der Fotoausstellung „Queerdolls“ von Jessica Kroll-Holtmann am 9.5.18 um 19 Uhr im Frauenkulturzentrum Bielefeld.