Artefakt      Frauen machen Kunststücke

 

 

 

Ausgewählte neue CDs, Filme und Bücher

im März 2009

 

 

 

 

Diana Krall

„Quiet Nights“ (Verve/Universal)

Out: 27.3.09

 

Info: Die einzigartige Jazzpianistin und -sängerin mit elf neuen Songs. Die hübsche Kanadierin ist seit einigen Jahren mit dem Musiker Elvis Costello verheiratet und bekam 2006 im Alter von 42 Jahren Zwillinge.

 

 

Indigo Girls

„Poseidon And The Bitter Bug“

(Vanguard Records/Import)

Out: 24.3.09 (USA)

Single: „What Are You Like“ TIPP

 

Info: Amy Ray und Emily Saliers sind DIE lesbischen Indie-Ikonen. Die US-Amerikanerinnen sind politische, queere Aktivistinnen und musikalische Vorbilder nicht nur für viele viele Frauen weltweit. U. a. arbeiten sie auch immer wieder mit anderen Musiker_innen (u. a. auch Pink, „Dear Mr. President“). Die Indigo Girls stehen seit weit über 20 Jahren für queeren Folkrock vom Allerfeinsten. Auch wenn es ihr neues Album erst mal nur als Import (u. a. über Amazon) in Deutschland geben wird, soll dieses Werk hier nicht ungenannt bleiben.

 

 

A Camp

„Colonia“ (Wigpowder/Universal)

Out: 20.3.09

Single: „Stronger Than Jesus“

 

Info: A Camp ist das Sideprojekt von Nina Persson, Sängerin der Band The Cardigans. Nach dem A Camp-Debut 2001 erscheint jetzt das zweite Album, das sie in New York aufnahm.

 

 

Röyksopp

„Junior“ (Virgin/EMI)

Out: 20.3.09

Single: „Happy Up Here“ TIPP

 

Info: Die norwegischen Indie-Dance-Soundtüftler Svein und Torbjörn mit neuem Album. Bei den lesbischen Damen sehr beliebt sind vor allem die Sängerinnen, die sich die beiden für ihre Musik zur Seite holen: diesmal Lykke Li, Karin Dreijer-Andersson. Anneli Drecker und Robyn. Letztere ist vom 2. bis 4.3. noch in Deutschland solo auf Tour und zwar in Frankfurt, Düsseldorf und München.

 

 

Silbermond

„Nichts passiert“ (Columbia/SonyBMG)

Out: 20.3.09

Single: „Irgendwas bleibt“

 

Info: Frontfrau der Bautzener Rockband, Stefanie Kloß, hat auch viele lesbische Fans. Dies ist drei Jahre nach ihrem Erfolgsalbum „Laut gedacht“ ihr drittes Album. Die erste Single ist wieder eine kraftvolle Ballade.

 

 

Jeanette

„Undress To The Beat“ (Universal)

Out: 20.3.09

Single: „Undress To The Beat“

 

 

Kerli

„Love Is Dead“ (Island/Universal)

Out: 20.3.09

Single: „Walking On Air“

 

Info: Die junge Musikerin landete mit ihrem Debutalbum in ihrer Heimat auf Platz 1 der Charts - vor Größen wie Coldplay, Duffy, Madonna oder Sigur Ros. Jetzt erscheint ihr düster anmutendes Alternativepop-Debut auch in Deutschland. Am 7.2.09 wurde Kerli 22 Jahre alt.

 

 

Soap & Skin

„Lovetune For Vacuum“ (Rough Trade)

Out: 13.3.09

Single: „Spiracle“ TIPP

 

Info: Anja Plaschg aus Wien und ihr Computer sind Soap & Skin. Die blutjunge Musikerin zierte den Titel der allerersten Ausgabe des neuen feministischen Magazins „Missy“ im Herbst letzten Jahres. Im März 2009 ist sie für ein paar Konzerte u. a. auch in Deutschland. Leiser, melancholischer Elektrosound, Piano und Gesang, einer aufregend talentierten jungen Frau.

 

 

Sara Noxx

„Intoxxication” (Prussia Rec./Rough Trade)

Out: 13.3.09

Single: „Superior Love“

 

Info: Sprechgesang und Elektro-Sound, der bisweilen und bis heute an Anne Clark erinnert. 1997 erschien das erste Album der deutschen Wavemusikerin.

 

 

Madeleine Peyroux

„Bare Bones“ (Universal)

Out: 6.3.09

Single: „You Can‘t Do Me“

 

Info: Die US-Jazz-Sängerin und Gitarristin aufgewachsen in Paris erstmals mit eigenen Stücken. Gerne wird sie immer wieder mit Billie Holiday verglichen. Unglaublich schöne Stimme.

 

 

Eisblume

„Unter dem Eis” (B1/Universal)

Out: 6.3.09

Single: „Eisblumen“

 

Info: Eisblume ist die junge Berlinerin Ria mit ihrem ersten Album. Etwas Gothic, etwas Rock, etwas Pop und mit „Eisblumen“ eine Coverversion der Band Subway To Sally.

 

 

Kelly Clarkson

„All I Ever Wanted“ (SonyBMG)

Out: 6.3.09

Single: „My Life Would Suck Without You“

 

 

Sophie Hunger

„Monday’s Ghost“ (Universal)

Out: seit 27.2.09

Single: „Round And Round“

 

Info: Ihr Album war Platz 1 der Schweizer Charts. Und das, obwohl ihr wundersam komplexer Sound nicht immer eingängig ist. Die junge Indie-Folk-Singer/Songwriterinnen, aufgewachsen in der Schweiz, Bonn und London, ist eine der Neuentdeckungen. Am 31.3.09 wird sie 26 Jahre alt.

 

 

Daisy Chapman

„And There Shall Be None“ (Dandyland/Cargo)

Out: seit 27.2.09

 

Info: Britischer Neo-Folk, Piano und Gesang, von der Scarlatti Tilt-Frontfrau.

 

 

Cassandra Steen

„Darum leben wir“ (Universal)

Out: seit 20.2.09

Single: „Darum leben wir“

 

 

Heidi Happy

„Flowers, Birds And Home” (Little Jig/Alive)

Out: seit 20.2.09

Single: „Fulltime Running“

 

Info: In ihrer Schweizer Heimat konnte die 27-jährige Priska Zemp aka Heidi Happy mit ihrem zweiten Album in die Charts einsteigen. Hier noch ein Geheimtipp. Aber ein zuckersüßer. Der Name ist Programm. Ihr Debutalbum „Back Together“ s. auch Ausgabe Nr. 6

 

 

Doro

„Fear No Evil” (Afm/Soulfood)

Out: seit 30.1.09

Single: „Herzblut“

 

Info: Deutschlands Hardrocklady Nr. 1 Doro Pesch unterstützt seit Februar 2009 die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes. U. a. auf ihrer Tour im Mai.

 

 

 

 

 

Deutschland 09

(Piffl Medien)

Episodenfilm von Sylke Enders, Nicolette Krebitz, Angela Schanelec, Isabelle Stever, Tom Tykwer, Dominik Graf, Fatih Akin, Dany Levi u. a.

Deutschland. 13 Kurzfilme zur Lage der Nation. U. a. mit dem Beitrag „Die Unvollendete“ mit Jasmin Tabatabai als die lesbische Autorin Susan Sontag, Sandra Heller als Ulrike Meinhoff und Helene Hegemann (s. u. „Torpedo“) als sie selbst.

Kinostart: 26.3.09

 

 

Hilde

(Warner Bros.)

Drama von Kai Wessel

Deutschland. Hildegard Knefs Leben. Mit Heike Makatsch in der Hauptrolle, Monica Bleibtreu u.v.a.

Kinostart: 12.3.09

 

 

Torpedo

(Filmgalerie 451)

Drama von Helene Hegemann

Deutschland. Mia ist fünfzehn, traumatisiert und zieht nach dem Tod ihrer Mutter zu ihrer Tante Cleo und gerät damit in eine skurrile Erwachsenenwelt in der linken Kulturszene Berlins. Gewann den Max Ophüls-Preis 2009 als mittellanger Film (45 min.) Mit Alice Dwyer, Jule Böwe, Caroline Peters u. a.

Kinostart: 5.3.09

 

 

Der Vorleser

(Senator/Central)

Drama von Stephen Daldry

USA/Deutschland. Oscar für Hauptdarstellerin Kate Winslet (Foto). Mit Hannah Herzsprung („4 Minuten“), Karoline Herfurth, Lena Olin u.v.a.

Kinostart: 26.2.09

 

 

 

 

 

Carolin Schairer

„Ellen“

(Ulrike Helmer Verlag)

Roman, 450 S., broschiert

Out: März 2009

 

Info: Nina ist Ende 20, hat einen Freund und aus reiner Geldnot einen Job in einem Pharmakonzern in Österreich angenommen. Dann verliebt sie sich in ihre arrogante Chefin.

 

 

Carmen Bregy

„Im Stillen umarmt“

(Querverlag)

Roman, 120 S., gebunden

Out: März 2009

 

Info: Debutroman der in Basel lebenden Autorin. Ein Lesbenroman über die Liebe zweier Frauen, die ihrem Glück nicht trauen und doch nicht vor einander fliehen können, weil sie etwas Großes verbindet.

 

 

Hilde Schmölzer

„Frauenliebe: Berühmte weibliche Liebespaare der Geschichte“

(Promedia Wien)

Biographien, 240 S., kartoniert

Out: 12.3.09

 

Info: Bettine Brentano & Karoline von Günderrode, George Sand & Marie Dorval, Charlotte Brontë & Ellen Nussey, Auguste Fickert & Ida Baumann, Virginia Woolf & Vita Sackville-West, Gertrude Stein & Alice B. Toklas, Anna Freud & Dorothy Burlingham - sieben berühmte Frauenpaare aus verschiedenen Epochen werden in dem Buch beschrieben; wie sie gelebt, wie sie geliebt haben, in welche Zeit sie eingebunden waren, wie die Gesellschaft auf ihre Beziehung reagiert hat und wie sie sich selbst damit zurecht gefunden haben.

 

 

Sarah Kuttner

„Mängelexemplar“

(S. Fischer)

Roman, 272 S., gebunden

Out: 11.3.09

 

Info: Lustig bis trauriger Debutroman der Berliner Moderation um Karo, die plötzlich im Leben den Boden unter ihren Füßen verliert und ihr Leben zwischen „Partylaune und Panikattacken“ neu angeht.

 

 

Pat Califia

„Frauen und andere Raubtiere“

(Querverlag)

Erotische Geschichten, 192 S., broschiert

Out: März 2009

 

Info: Der erste deutsche Band des US-Autors. Pat Califia ist ein Transmann, outet sich 1971 zunächst als lesbisch. Heute lebt er bisexuell. Califia ist nicht nur für seine wissenschaftlich wie politisch geprägten Sachbücher und Ratgeber zum Thema weibliche, lesbische, queere Sexualität und Transgender bekannt, sondern auch für seine schonungslose Prosa über Sex und SM. Dabei sprengt er stets die gängigen Muster von Sexualität, Geschlechtern und Rollenverteilungen.

 

 

Corinna Waffender

„Tod durch Erinnern“

(Querverlag)

Roman, 224 S., broschiert

Out: März 2009

 

Info: Corinna Waffender ist eine der kreativsten deutschen lesbischen Autorinnen. Erstmals wagt sie sich an einen Kriminalroman. Es ist ein urbaner Berlinkrimi, der die ermittelnde Hauptkommissarin im Fall einer toten Ökologin bis nach Granada führt.

 

 

Barbara Carrellas

„Alltägliche Ekstase. Tantra-Rituale für alle Leidenschaften“

(Orlanda Frauenverlag)

300 S., gebunden

Out: März 2009

 

Info: Übungen, Anleitungen und Geschichten der US-Autorin, übersetzt von Laura Méritt.

 

 

Victoria Pearl

„Das zwischen uns“

(Elles)

Roman, 256 S., broschiert

Out: März 2009

 

Info: Ein neuer erotischer Lesbenliebesroman.

 

 

Astrid Fritz

„Die Vagabundin“

(Kindler/Rowohlt)

Roman, 512 S., gebunden

Out: 6.3.09

 

Info: Ein historischer Roman über die wahre Geschichte der jungen Eva Barbiererin, die sich 1561 auf der Flucht vor ihrem brutalen Stiefvater und dessen Verkupplungsversuchen als Schneiderknecht verkleidet, um als Frau den Männern nicht schutzlos ausgeliefert zu sein. Ihre männliche Tarnung droht immer wieder aufzufliegen, nicht zuletzt, weil sie sich bald in einen Mann verliebt.

 

 

Tracey Emin

„Strangeland“

(Blumenbar)

Autobiographie, 240 S., gebunden

Out: 6.3.09

 

Info: Das Selbstportrait einer der einflussreichsten Künstlerinnen der Gegenwart. In armen Verhältnissen aufgewachsen, frühe sexuelle Exprimente, mit 12 vergewaltigt, mit 15 Schulabbruch, hat sie bereits als Teenager das Gefühl, alles erlebt zu haben. Die britische Künstlerin, Jahrgang 1963, ist seit 2007 Mitglied der Royal Academie Of Arts.

 

 

Stephanie Forster

„Das Motorrad-Buch für Frauen“

(Geramond)

Ratgeber, 144 S., gebunden

Out: 6.3.09

 

Info: Eine Autorin in einem Verlag, in dem fast ausschließlich männliche Autoren veröffentlichen über Motorrad-Ausrüstung, Fahrtechnik und Wartung. Von einer motorradbegeisterten Frau für motorradbegeisterte Frauen und solche, die es werden wollen.

 

Seite 5

CDs

weird

Ausgabe Nr. 17

März 2009

Filme

Bücher

Archiv

Ihr befindet euch im Archivbereich:

 

Ausgabe Nr. 17

März 2009

Update: weird-Interview mit den Indigo Girls Ausgabe Nr. 48 Oktober 2011

weird

RSS News Feed

weird

YouTube-Kanal

weird

auf Facebook

  zurückblättern                                                     vorblättern 

© 2007-2018 weird

Über weird | Archiv