Artefakt      Frauen machen Kunststücke

 

 

 

 

Ausgewählte neue Musik, Filme und Bücher

im  September 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Seite 5

weird

© 2007-2019 weird

CDs

Filme

Bücher

Zu queeren Themen dieser Ausgabe, die das YouTube-Logo tragen, findet ihr Videofeatures auf weirds YouTube-Kanal PLAYLIST „9/2019 Artefakt …“

Über weird | Archiv

Der Honiggarten - Das Geheimnis der Bienen

(capelight pictures)

Drama von Annabel Jankel

UK 2018. Die britische Regisseurin verfilmte den gleichnamigen Erfolgs-Romans von Fiona Shaw („Tell It To The Bees“), der 1952 in Schottland spielt. Lydia wurde von ihrem Mann verlassen und zieht ihren Sohn alleine auf. Jean Markham hat in dem kleinen Städtchen gerade erst die Praxis ihres Vater übernommen Die Ärztin und passionierte Bienenzüchterin lernt Lydias Sohn kennen, der von den Bienen fasziniert ist. Als Lydia und ihr Sohn aus ihrer Wohnung raus müssen, weil sie kein Geld mehr für die Miete haben, nimmt Jean sie bei sich auf und die beiden kommen sich näher … Mit Anna Paquin, Holliday Grainger u.v.a.

Kinostart: 5.9.19

 

Tegan And Sara

„High School“

(MCD)

Autobiographie, 384 S., Englisch, gebunden

Out: 24.9.19

 

Info: Die kanadischen Zwillinge Tegan und Sara Quin werdn am 19.9.19 39 Jahre alt. Jetzt erscheint ihrer erste Autobiographie. Von ihrer Kindheit in Calagary bis zu ihrem Lesbisch sein und ihrem Aktivismus für LGBTIQA-Rechte erzählen die beiden Musikerinnen abwechselnd die Dinge aus ihrer jeweiligen Sicht. „Wie habt ihr eure Band angefangen? Wann wusstet ihr, dass ihr gay seid? Wie wart ihr vor Tegan and Sara? Wir haben zwanzig Jahre damit zugebracht, simple Antworten auf diese komplizierten Fragen zu geben“, erklären Tegan and Sara. „Das Schreiben von 'High School' gibt uns die Möglichkeit, unsere persönlichen Geschichten zu erzählen, die unsere Beziehung als Schwestern, Musiker und queere Girls geformt haben.“

Sleater Kinny

„The Center Won‘t Hold“ (Caroline/Universal)

Out: seit 16.8.19

Single: „Hurry On Home“ TIPP

 

Info: 1994 in Olympia gegründet, gehören Sleater Kinney zu einer der prägenden Riot Grrrl-Bands. Die beiden Gründerinnen, Corin Tucker (Gesang, Gitarre) und out Musikerin und Schauspielerin Carrie Brownstein (Gesang, Gitarre), veröffentlichen nach 2015 ihr zweites Album nach ihrer offiziellen Trennung 2006. Und es ist grandios. Ein queer-feministischer Paukenschlag mit persönlicher Sicht auf die Lage der Welt und überhaupt. Punk, Electro Pop, Riot Grrrl, Indie Pop - Produziert wurde das Album von out Musikerin und Produzentin St. Vincent, die am 28.9.19 37 Jahre alt wird. Drummerin Janet Weiss verließ im Juli 2019, nach außen überraschend, nach fast 23 Jahren die Band. Ab Oktober 2019 sind Sleater Kinney dennoch auf großer US-Tour. 2020 sollen Sleater Kinney dann auch nach Deutschland kommen.

Rae Spoon

„Mental Health“ (Coax Rec.)

Out: seit 16.8.19

Single: „I Can‘t Sleep“ TIPP

 

Info: 10. Album von non-binary/trans* Indie-Pop-Artist Rae Spoon aus Kanada. Ein persönliches Album mit eindringlichen Lyrics zu Erfahrungen und Umgang mit Mental Health Problemen.

 

Aktuelles weird-Interview mit Rae Spoon s. diese Ausgabe Nr. 139 September 2019

 

Jade Jackson

„Wilderness“ (Anti/Indigo)

Out: seit 28.6.19

Single: „Bottle It Up“ TIPP

 

Info: One, two, three, four … und los geht ein frisches Indie-Country-Pop-Singer-Songwriter-Album voller wunderbarer Melodien und persönlicher Texte. U. a. über den schweren Unfall, nachdem die kalifornische Sängerin, Songschreiberin und Gitarristin eine Zeit einen Rollstuhl brauchte, ihre folgende Medikamentenabhängigkeit und ihr Entzug, damit verbundene Essstörungen, den kürzlichen Drogentod ihrer High-School-Liebe, ihr Verlust des eigenen Vertrauens in die Musik und wie die Heilung ihre Körpers, Psychotherapie und die Musik ihr halfen, sich aus dem Tief zu befreien. Entstanden ist ihr zweites Album. Jade Jackson selbst nennt Punk als ihre frühen musikalischen Einflüsse.

Fox And Bones

„Running Free“ (Fox And Bones)

Out: seit 2.8.19

 

Info: Das Indie-Folk-Duo, Sarah Vitort und ihr Mann, aus Portland, Oregon mit neuer Single, einer empowernden poppigen Liebes-„Hymne“. Seit August und noch bis Anfang Oktober 2019 sind die beiden auf ausgedehnter Tour (vor allem) durch Deutschland und Österreich. U. a. 7.9.+8.10.19 Düsseldorf, 12.9.19 Köln, 13.9.19 Dortmund, 17.9.19 Unna, 19.9.19 Berlin

Bat For Lashes

„Lost Girls“ (Bat For Lashes/Rough Trade)

Out: 6.9.19

Single: „Kids In The Dark“

 

Info: Fünftes Studioalbum der britischen Indie-Pop-Musikerin Natasha Khan aka Bat For Lashes. Darin entwirft Bat For Lashes verschiedene Frauencharaktere, die die Hauptrolle in ihren Songs spielen. Bat For Lashes träumt dabei einen von selbst Kind der 1980er inspirierten romantischen Traum von ihrem eigenen parallelen Universum mit Gangs von Biker_innen, lässigen Teenager_innen und kraftvoller weiblicher Energie.

 

Butterscotch

„Scotch“ (Butterscotch Music)

Out: seit 12.7.19

Single: „Scotch“ TIPP

 

Info: Neue EP der queeren US-Musikerin und Beatboxerin. Immer auf Tour oder auf Reisen, ist die Homebase der Kalifornierin aktuell New York. Mit „Scotch“ hat sie - einmal mehr in Eigenregie - 3 wunderbare jazzinspirierte Pop-Songs mit persönlichen, empowernden wie kritischen Texten veröffentlicht. Ihr Gesang und ihre Message stehen diesmal klar im Vordergrund, weniger das Beatboxing. Butterscotch wird am 29.9.19 34 Jahre alt.

Tegan And Sara

„Hey, I’m Just Like You“ (Sire/Warner)

Out: 27.9.19

Single: „I’ll Be Back Someday“ TIPP

 

Info: Bereits das 9. Studioalbum der lesbischen kanadischen Zwillinge. Am 19.9.19 werden Tegan und Sara 39 Jahre alt. Es ist immer noch Electro Pop und es ist immer noch gut. Das neue Album stützt sich auf erste Songwritingversuche der beiden Musikerinnen im Teenageralter. Passend zum musikalischen „Rückblick“ bzw. Transportieren ihrer Jugend ins Heute erscheint am 24.9.19 ihre Autobiographie mit dem Titel „High School“. Mehr dazu s. unten „Bücher“

 

Metronomy

„Metronomy Forever“ (Because Music/Universal)

Out: 13.9.19

Single: „Salted Caramel Ice Cream“

 

Info: Die britische Indie-Electro-Pop-Band mit Drummerin Anna Prior mit dem sechsten Studioalbum.

 

Jae

„Beziehung ausgeschlossen“

(Ylva)

Roman, 323 S., broschiert

Out: seit Juli 2019

 

Info: Lesbischer Liebesroman mit Happy End-Garantie. Floristin Ashley hat einen kleinen Blumenladen, den sie mit großer Leidenschaft betreibt. Ihr Lesbisch sein versteckt sie, auch aus Angst erneut enttäuscht zu werden. Als sie für die erste lesbische Hochzeit in ihrer Kleinstadt mit der vielbeschäftigten Bäckereiinhaberin Sasha zusammenarbeiten muss, kommen sich beiden bald zwischen Tortenschlachten, Walzertänzen und Jungesellinnenabschied näher.

Wallis Bird

„Woman“ (Caroline/Universal)

Out: 27.9.19

Single: „As The River Flows“

 

Info: Out Ausnahme-Musikerin Wallis Bird aus Irland lebt seit einigen Jahren überwiegend in Deutschland. Ihr neues Album ist ein emotionales wie politisches Album in Zeiten von erneut zunehmender rechter Macht. Im Oktober/November 2019 ist Wallis Bird in Deutschland auf Tour, u. a. am 7.11.19 in Münster.

 

Charli XCX

„Charli“ (Warner)

Out: 13.9.19

Single: „Cross You Out“

 

Info: Die britische Electro Pop-Musikerin Charlotte Aitchison aka Charli XCX ist mit ihrem neuem dritten Album eine der mit der meisten Spannung erwarteten Künstler_innen dieses Monats. Viele Musiker_innen nennen sie als Vorbild. U. a. featuret Charli XCX selbst in ihrem Song „Blame It On Your Love“ out Musikerin Lizzo. Im November 2019 ist Charli XCX für drei Shows in Deutschland. Am 2.8.19 wurde Charli XCX 27 Jahre alt.

Julia Shapiro

„Perfect Version“ (Hardly Art/Cargo)

Out: seit Juni 2019

Single: „Natural“

 

Info: Gitarristin und Sängerin der US-Band Chastity Belt mit ihrem Solodebut. Ein lässig treibendes Indie-Rock-Album über persönliche Kämpfe wie z. B. Depressionen, über das Unperfektsein, das Stolpern, das Hinfallen, das Wiederaufstehen.

 

Leslie Clio

„Repeat“ (Embassy Of Music)

Out: seit Juni 2019

Single: „Take It Easy“

 

Info: Mit jeder Veröffentlichung wird die Pop-Musik der deutschen Sängerin und Songschreiberin reifer und besser. Ihre neue EP, die als Download oder Stream erhältlich ist, ist vom Soul der 1960er inspiriert, den sie in sechs neuen Songs mit Leichtigkeit ins 21. Jahrhundert transportiert. Leslie Clio ist im November und Dezember 2019 bei der Night Of The Proms Tour 2019 als einzige weibliche und junge Musikerin unter den „Proms“ dabei, u. a. mit Rob Hyman und Eric Bazilian von der legendären Band The Hooters aus Philadelphia, die 2020 ihr großes 40-jähriges Jubiläum feiert.

Emma Frank

„Come Back“ (Emma Frank)

Out: 6.9.19

Single: „I Thought“

 

Info: Die US-Sängerin, Songschreiberin und Pianistin mit fragilen jazzsoulinspirierten akustischen Singer/Songwriter-Songs.

Ausgabe Nr. 139

September 2019

Birds Of A Feather

„You Are Music“ (recordJet/Edel)

Out: 20.9.19

Single: „Cut The Crap“

 

Info: Das Akustik-Folk-Duo um Sängerin, Gitarristin und Pianistin Amy McKay mit seinem ersten Full-Length-Album. Seine Liebe zu Irland hat das in Karlsruhe lebende Paar in 10 Songs verpackt, die auch in Irland aufgenommen wurden. Seit dem 28.8.19 bereits als Download und Stream erhältlich.

Suzanne Lavine

„Crystal Clear“ (Suzanne Lavine/CD Baby)

Out: seit Mai 2019

Single: „Hurry Up And Kiss Me“ TIPP

 

Info: EP mit 6 neuen Songs der Sängerin, Songschreiberin und Gitarristin aus dem Raum Philadelphia. Ihr Indie-Pop-Sound ist inspiriert von Bands wie den Beatles, Byrds oder R.E.M. Sie selbst nennt ihren Sound Jangle Pop. Und das trifft es ziemlich gut. Sehr nice!!!

SONiA disappear fear

„By My Silence“ (SONiA disappear fear)

Out: seit Januar 2019

Single: „By My Silence“ TIPP

 

Info: Out US-Musikerin Sonia Rutstein aka SONiA disppear fear veröffentlichte Anfang des Jahres ihr 19. Album. Grammy-Erstrunden nominiert wurde sie u. a. dem queeren GLAAD Award und vielfach mehr ausgezeichnet. Sie spielte mit Größen wie Joan Baez, Ani DiFranco, den Indigo Girls, Brandi Carlile, Joan Jett oder Lucianda Williams und teilte mit Bruce Springsteen 2014 die Parkinson-Charity Light Of Day-Bühne. In ihrer Musik befasst sich die jüdische Musikerin mit queeren Themen ebenso wie Anti-Semitismus und steht mit ihrer Musik für soziale Gerechtigkeit. Der Titelsong ist eine englische Übersetzung und musikalische Adaption des Gedichtes des ehemaligen evangelischen KZ-inhaftierten Bielefelder Pastors Martin Niemöller (1892-1984) u. a. mit den Zeilen „Als sie die Juden holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Jude. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“

 

Of Monsters And Men

„Fever Dream“ (Republic/Universal)

Out: seit 26.7.19

Single: „Alligator“ TIPP

 

Info: Die isländische Band um Sängerin und Gitarristin Nanna Bryndís Hilmarsdóttir mit ihrem dritten Album. Zwischen Indie-Rock und Electro-Pop. Reif, treibend. Mit ihrem folkigen Überhit „Little Talks“ von ihrem Debutalbum 2011 hat das musikalisch nur noch wenig zu tun.

Hanne Hukkelberg

„Birthmark“ (Hukkelberg Music/Ingrooves)

Out: seit 16.8.19

Single: „The Young And Bold I“

 

Info: Die wunderbare Musikerin aus Norwegen mit ihrem sechsten Studioalbum. Frickeliger Indie-Pop zwischen Akustik, Jazz und Electro. Im Oktober 2019 ist Hanne Hukkelberg für fünf Konzert in Deutschland.

Miley Cyrus

„She Is Coming“ (RCA)

Out: seit Mai 2019

Single: „Mother‘s Daughter“

 

Info: EP-Auftakt einer Trilogie, die am Ende zu einem ganzen Album „She Is Miley Cyrus führen soll. Mit der ersten Single und dem dazugehörigen Video setzt non-binary pansexual Pop-Artist Miley Cyrus einmal mehr seit ihrem öffentlichen Coming-out ein klares queeres Statement. Auch mit ihrer neuen Single und im dazugehörigen Video „Mother‘s Daughter“.

God_des

„Wasting Time“ (Made It Records)

Out: seit Februar 2019 TIPP

 

Info: Die lesbische US-Rapperin God_des, bekannt von God_des & She, mit ihrer aktuellen Solo-Single. Einer ihrer favorite Songs, die sie jemals geschrieben habe, so God_des. Der Song thematisiert die Gefühle der Hoffnungslosigkeit und den Kampf zwischen einem großen Traum und der Wirklichkeit. Und auch, wenn es sich für sie selbst und andere oft nach Zeitverschwendung (Wasting Time“ anfühlt, werde sie nicht aufhören ihren großen Traum weiterzuverfolgen und daran zu glauben. Der Song gehe raus an alle Träumer_innen.

Franki Love

„Otias“

Out: seit 2017

Single: „Walking Wounded“

 

Info: Zweites Album der Sängerin, Songschreiberin und Pianistin, die in LA und NYC lebt. Ihre aktuelle Single „Walking Wounded“ gibt es gerade auf ihrer Website als Gratisdownload. Gefühlvoller Pianopop!

 

Ruth Gogoll

„Der Himmel in deinen Augen“

(elles)

Roman, 240 S., broschiert

Out: 3.9.19

 

Info: Die (Verlags-)Chefin der lesbischen Liebesromane mit Happy End-Garantie persönlich mit einem neuen Roman. Diesmal trifft Kunsthändlerin und Frauenheldin Fabiola in einer Galerie die viel jüngere Sarah, deren Freundin Vic gerade geschäftlich verreisen musste. Fabiola bietet ihr „Trost“ an, doch Sarah ist treu. Als Sarah erneut von Vic enttäuscht wird, lässt sie sich doch auf eine Nacht mit Fabiola ein. Danach ist Sarah spurlos verschwunden. Ein Telefonanruf lässt Fabiola ahnen, dass Vic dahinter steckt.

 

Laura Méritt (Hgin)

„Mein lesbisches Auge 19: Das Jahrbuch der lesbischen Erotik“

(konkursbuchverlag)

288 S., broschiert

Out: 19.9.19

 

Info: Neue Fotografien, Texte, Kunst, Filme, Gedichte, Interviews und mehr gibt es in der neuen 19. Ausgabe des Jahrbuchs lesbischer Erotik. Mit vielfältigsten Themen von queer über „guten“ Sex und Partys früher bis heute bis zur Menstruation. Herausgegeben von der Berliner Sexpertin Laura Méritt.

Single-Tipps

Proper

„I Spent The Winter Writing Songs About Getting Better“

(Big Scary Monsters/Membran)

Out: seit 2.8.19

Single: „Curtain‘s Down“

 

Info: Neues Album der Schwarzen Punkpopband aus Brooklyn mit Bassistin Natasha Johnson. DIY-Sound.

ANIIML

„Oh Awe“ (ANIIML LOVR)

Out: 27.9.19

Single: „Handle Me“ (Out: 6.9.19)

 

Info: Die queere Sängerin, Songschreiberin, Produzentin, Filmemacherin und Aktivistin Lisa Rose mit ihrem Bandprojekt ANIIML. Lila Rose wurde in Kanada geboren und lebt heute in Los Angeles. Ihr Indie-Sound ist eine hochspannende Mischung aus zeitgemäßem Pop mit Electro-Elementen. U. a. war ihre Musik auch in der queeren TV-Serie „The Fosters“ zu hören. Außerdem spielte sie u. a. bereits vor Moby und out Musikerin Emily Wells. Im Oktober 2019 ist ANIIML in Deutschland auf Tour.

Evangeline Gentle

„Evangeline Gentle“ (Coax Rec.)

Out: seit Juni 2019

Single: „Sundays“

 

Info: Feines Indie-Pop-Debutalbum von queer Musician Evangeline Gentle. Aus einer Zirkusfamilie, in Schottland geboren, heute in Kanada lebend. Die Single „The Strongest People Have Tender Hearts“ ist ein musikalisches Statement zu #metoo. Aktuelle Single: „Drop My Name“

 

Ebow

„Ebow 400“ (recordJet)

Out: seit 1.8.19

Single: „Ebow 400“

 

Info: Ebru Düzgün aka Ebow mit neuer 4-Track-EP. Nach ihrem vielbeachteten dritten Album „K4L“ (2019) gibt es die EP „Ebow 400“ als Download und Stream. Ebow ist queer, kommt aus München und lebt in Wien. Mit ihrem ganz eigenen Stil mischt sie die deutschsprachige Rapszene in Sachen Queer-Feminismus und Anti-Rassismus gehörig auf. Prädikat weird!

Taylor Swift

„Lover“ (Universal)

Out: seit 23.8.19

Single: „Me“

 

Info: Mit 10 Grammys und rund 200 Millionen verkauften Tonträgern ist US-Pop-Musikerin Taylor Swift eine der erfolgreichsten aktuellen Künstler_innen unserer Zeit. Dies ist ihr siebtes Album. Damit gilt es für sie an ihr letztes weltweites Nr. 1 Album von 2017 anzuknüpfen. Es sieht so aus als würde ihr das problemlos gelingen. U. a. ist auch out Musikerin St. Vincent auf dem neuen Album involviert; die hat u. a. auch das neue Sleater Kinney Album produziert (s. unten).

That Girl Lay Lay

„Tha Cheat Code Reloaded“ (Fresh Rebel Muzik/Empire)

Out: seit 2019

Single: „Cheat Code“

 

Info: Über 1 Million Abonnent_innen hat US-Rapperin Alaya High aka That Girl Lay Lay auf Instagram. Ihr letztes Video „Supersize XL“ wurde auf YouTube über 6,5 Millionen mal gesehen. Dies ist ihr aktuelles Album, ein Reload-Album ihres Debuts „Cheat Code“, das im September 2018 erschien. Die 11-Jährige ist die jüngste Rapperin mit einem Plattenvertrag. Diese Album und mehr gibt es in Deutschland als Download und Stream.

Iluka

„Falling Apart Again“ (Believe)

Out: seit 12.7.19

 

Info: Ihre letzte EP „Ritual“ erschien 2018. Jetzt gibt es eine neue Single der australischen Indie-Pop-Musikerin. Ein zutiefst persönlicher, schmerzvoller Song, wie sie sagt, über das Ende und Loslassen einer Liebe. Iluka war zuletzt u. a. Botschafterin für den Women‘s March Sydney.

 

Wing Defence

„Cuts“ (Dock 7 Records)

Out: seit 23.8.19 TIPP

 

Info: Die beiden jungen australischen Indie-Musikerinnen Skye Walter und Paige Court haben mit „Cuts“ eine neue Single ihrer geplanten Debut-EP veröffentlicht. DIY, Punk, Indie Pop, Electro Pop - Musikalisch erinnert das Duo an die kanadischen out Twins Tegan & Sara (s. oben + Bücher).

Betsie Gøld

„Only One“ (Betsie Gøld)

Out: seit 23.8.19

 

Info: „Generation Z pop attitude with old school songwriting“ oder kurz „Bitchpop“ wie die britische Independent-Musikerin ihren eigenen Sound auch selbst beschreibt. Ihre erste Single „Something You Don‘t Know“ veröffentlichte sie 2017 unter ihrem Namen Beth Thornton. Der Song wurde in der Dream League Soccer verwendet. Unter ihrem neuen Namen Betsie Gøld hat sie jetzt nach „Craving“ und dem hymnenhaften „I Wish You Would“ eine weitere hitverdächtige Single veröffentlicht.

Late Night

(Entertainment One Germany)

Komödie von Nisha Ganatra

USA/Kanada 2019. Katherine ist eine sehr erfolgreiche Talkshow-Moderatorin, doch der Ruf alle Frauen zu hassen eilt ihr voraus. Und so gibt es auch nur ausschließlich cis Männer in ihrem Team. In dem sie die junge Molly in ihr Team holt, will sie nun ihr Image aufpolieren. Mit Emma Thompson, Mindy Kaling u.v.a.

Kinostart: 29.8.19

 

Paradise Hills

(Kinostar)

Drama von Alice Weddington

Spanien 2019. Auf der einsamen Insel Paradise liegt das Therapiezentrum für emotionale Heilung, das von der „Herzogin“ geleitet wird. Hier sollen junge cis Frauen aus gutem Hause innerhalb kurzer Zeit zu perfekten Frauen nach Idealstandards werden. Auch Uma wacht eines Morgens für sie unerklärlich dort auf. In Chloe, Yu und Amarna findet sie bald Freundinnen, die schnell feststellen, dass der Ort alles andere als paradiesisch ist … Mit Hunter Tremayne, Emma Roberts, Danielle Macdonald, Milla Jovovich, Awkwafina, Eiza González u. a.

Kinostart: 29.8.19

 

Madeline Stevens

„Morgen früh wenn sie will“

(hanserblau)

Roman, 304 S., broschiert

Out: seit 19.8.19

 

Info: Studentin Ella ist Kindermädchen im reichen Hause des hetero Paares Lonnie und James. Lonnie sieht in Ella eine Freundin, doch die beginnt mehr und mehr im Haus herumzuspionieren und entdeckt, dass Lonnie außereheliche Verhältnisse hat. Zwischen den beiden beginnt ein seltsames Verhältnis zwischen Besessenheit und Leidenschaft. Übersetzung aus dem US-Amerikanischen: Cornelia Röser

Pauline Delabroy-Allard

„Es ist Sarah“

(Frankfurter Verlagsanstalt)

Roman, 182 S., gebunden

Out: seit 15.8.19

 

Info: Der Debutroman der französischen Autorin spielt in Paris. Am Silvesterabend begegnen sich die Erzählerin des Romans und Sarah das erste Mal. Sarah ist Violinistin, hochbegabt, kommt immer zu spät, ist extrovertiert und voller Leben. Die Erzählerin ist Lehrerin, frisch getrennt, Mutter, zurückhaltend. Sie kommen sich näher, doch die Harmonie wird bald zerstört. Dann wird Sarah auch noch krank. Übersetzung aus dem Französischen: Sina Malafosse

Judith Katz

„Der Traum von Freiheit“

(dotbooks Verlag)

Roman, 405 S., ebook

Out: 1.9.19

 

Info: Im Warschau zu Anfang des 20. Jahrhunderts träumt das jüdische Mädchen Sofia davon frei zu sein. Sie wird von ihren Eltern mit einem skrupellosen Betrüger in Buenos Aires verheiratet, der sie nach ihrer dortigen Ankunft an ein Freudenhaus verkauft. Alle Hoffnung scheint verloren, bis sie den Magier Hankus kennen lernt, der ein Geheimnis hütet. Der Roman verbindet jüdische Kultur und LGBTIQ Geschichte.

Maria Braig

„Nie wieder zurück“

(Querverlag)

Roman, 192 S., broschiert

Out: 2.9.19

 

Info: Fadia, deren Eltern als Einwanderer aus Marokko nach Deutschland kamen, läuft von Zuhause weg als sie erfährt, dass ihr Vater sie verheiraten will. Zeitgleich kommt Damaris, von ihrem Mann auf der Flucht aus Saudi-Arabien getrennt, in Deutschland an. Ihr Mann macht sie ausfindig, doch Damaris will nicht zu ihm zurück. Sie hat in Jane aus Uganda eine gute Freundin gefunden. Jane verliebt sich in Damaris. Fadia und Damaris treffen im Frauenhaus aufeinander, wo sie, von den Männern der Familie entdeckt, mit Gewalt herausgeholt werden sollen …

Missincat

„10“ (Listenrecords)

Out: 13.9.19

Single: „Oggi no“

 

Info: Vor 10 Jahren erschien das englischsprachige Debutalbum der italienischen Singer/Songwriterin und Gitarristin, die in Berlin lebt. Jetzt gibt es das neue Album „10“ in ihrer Muttersprache Italienisch. 2011 gab es das von ihr zuletzt. Am 29.9.19 ist Missincat im Rahmen ihrer Tour zum Album live im Bunker Ulmenwall, Bielefeld (s. Termine).

Crazie Nabz

„Wer wir sind“

Out: seit 14.7.19 TIPP

 

Info: „Übernahme Frauenrap, habt ihr‘s jetzt gecheckt?“ Cooler HipHop von Rapperin Crazie Nabz aus Bielefeld. Mit Ansage! Alles selfmade und sehr professionell. In ihrem neuen Song und Video featuret Crazie Nabz die junge Sängerin Priscilla. Am 14.9.19 tritt Crazie Nabz bei der 35-Jahr-Feier im Frauenkulturzentrum auf. Und am 28.9.19 im Rahmen von Nachtfrequenz im Bunker Ulmenwall, Bielefeld (s. Termine).

 

Aktuelles weird-Interview mit Crazie Nabz s. diese Ausgabe Nr. 139 September 2019

Sivian Talmor

„Immigrants Of Lace“ (Imu Rec./Indigo)

Out: seit 23.8.19

Single: „Sad Heart“

 

Info: Die israelische Singer/Songwriterin mit einem persönlichen neuen Album über Angst und Traurigkeit. Am 12.9.19 präsentiert sie dies und mehr im Rahmen ihrer Deutschlandtour live im Forum, Bielefeld. Support spielt die Singer/Songwriterin Roni Dot (s. Termine).