Artefakt      Frauen machen Kunststücke

 

 

 

 

Ausgewählte neue CDs, Filme und Bücher

im  Dezember 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

Seite 5

weird

© 2007-2017 weird

CDs

Filme

Bücher

Eva Andersson / J. Walther

„Weihnachtsküsse“

Erzählungen, 79 S., broschiert

Out: seit 23.11.17

 

Info: In Eigenregie haben die beiden deutschen Autorinnen zwei lesbische Weihnachtsgeschichten veröffentlicht. In der ersten Krissi nach ihrer Trennung erst mal ein paar Tage zu ihrer besten Freundin Caro. Doch die ist nicht nur ihre beste Freundin … In der zweiten Geschichte ist der 18-jährige Sohn von Lillys Freundin Eva zu Besuch, der von vorne bis hinten bedient wird, und Lilly ist es bald auch ...

 

Nach Gedichten und Erzählung soll in Kürze der erste Roman der lesbischen Autorin Eva Andersson „Der Traum vom Lesbencafé“ erscheinen.

Zu L-Themen dieser Ausgabe, die das YouTube-Logo tragen, findet ihr Videofeatures auf weirds YouTube-Kanal PLAYLIST „12/2017 Artefakt …“

Lo Jakob

„Fotografisches Gedächtnis“

(elles)

Roman, 240 S., broschiert

Out: 5.12.17

 

Info: Tülya hat in Köln eine Boutique und gerade ihre erste eigene Kollektion entworfen. Für Fotos engagiert sie die Fotografin Ellis, doch die ist alles andere als zugänglich und bald stellt sich auch heraus warum … Lesbischer Liebesroman mit Happy End-Garantie.

Anzeigen

gayPARSHIP.com - Finde die Liebe Deines Lebens
Singlebörse neu.de - Hier fängt es an...

Friederike Wenner / Meike Watzlawik

„… und ich dachte, du bist schwanger!“

(Gatzanis)

Erzählungen, 192 S., broschiert

Out: seit 2002

 

Info: „Frauen erzählen ihr Coming-out“, so der Untertitel des Buches. Auf 192 sammeln die Herausgeberinnen Lebensgeschichten von 16 lesbischen und bisexuellen Frauen zwischen 14 und 82 Jahren. Mit Illustrationen von Kirsten Walther, einem Vorwort der lesbischen Schauspielerin Ulrike Folkerts und einem Nachwort mit der lesbischen Komikerin Hella von Sinnen.

 

Aktuelles weird-Interview mit Friederike Wenner s. diese aktuelle Ausgabe Nr. 122 Dezember 2017 „Lesbisch sein in …“

Kelela

„Take Me Apart“ (Warp Rec./Rough Trade)

Out: seit Oktober 2017

Single: „Blue Light“

 

Info: Debutalbum der US-R&B/Soul-Sängerin. Meist sehr fein und fragil mit Electro-Elementen, nur hin und wieder treibend.

 

 

Über weird | Archiv

Single-Tipp

Jana Beňová

„Café Hyena“

(Residenz)

Roman, 176 S., gebunden

Out: seit September 2017

 

Info: Die slowakische Autorin aus Bratislava (Jahrgang 1974) mit ihrem zweiten Roman um Protagonistin Elza und ihre drei Freund_innen die mit ihrem Leben in Bratislavas Plattenbausiedlung Petržalka kämpfen. In den „schönen“ Teil der Stadt gehen sie täglich und treffen sich im Café Hyena. Hier diskutieren sie, fühlen sich wie richtige Kunststipendiat_innen und träumen vom guten Leben.

NRVS LVRS

„Electric Dread“ (Hz Castle/TuneCore)

Out: seit Oktober 2017

Single: „I Am Almost Perfectly Awake“

 

Info: Aus San Fransisco. Das Duo von Sängerin Bevin Fernandez und ihrem Ehemann mit neuem Album. Abwechslungsreiches Synthie-Electro-Pop mit verträumten Darkwave-Elementen, dazu der rockig-punkige Song „Rich Man“.

Lara Fabian

„Camouflage“ (9 Productions/Sony)

Out: seit Oktober 2017

Single: „Growing Wings“

 

Info: Die belgisch-kanadische Chanson-Pop-Sängerin ist in ihrer Heimat und Frankreich ein Star. Jetzt veröffentlicht sie nach Jahren erstmals wieder ein Album in englischer Sprache. Lara Fabian wird am 9.1.18 48 Jahre alt.

Bethlehem Steel

„Party Naked Forever“ (Exploding In Sound)

Out: seit 10.11.17

Single: „Alt Shells“

 

Info: Die New Yorker melodic Punkrock-Band von Sängerin, Gitarristin, Songschreiberin und Solomusikerin Rebecca Ryskalczyk mit ihrem dritten Album. Das gibt es als mp3, Stream oder Vinyl.

Pia Douwes

„After All This Time“ (Hitsquad/Alive)

Out: seit 24.11.17

 

Info: Erste Solo-CD der Musicaldarstellerin aus Amsterdam. Seit 32 Jahren steht sie auf der Bühne. Jetzt hat sie die für sie schönsten Musicalsongs aus der Zeit neu eingesungen.

Björk

„Utopia“ (Embassy Of Music/WEA)

Out: seit 24.11.17

Single: „The Gate“

 

Info: Neuntes Studioalbum der isländischen Kultsängerin. Zuletzt hatte die Musikerin und Schauspielerin im Zuge der in Hollywood öffentlich bekannt gewordenen sexualisierten Übergriffe auf Frauen und der damit verbundenen Kampagne #metoo bekannt gemacht, dass auch sie Opfer von sexualisierter Gewalt durch den dänischen Regisseur Lars von Trier gewesen sei.

Sarah Walk

„Little Black Book“ (One Little Indian/Indigo)

Out: seit 20.10.17

Single: „Little Black Book“ TIPP

 

Info: Die queere britische Singer/Songwriterin und Pianistin mit ihrem bitter-süßen berührenden Debutalbum. In dem wunderbaren Song „Keep On Dreaming“ singt sie u. a. davon, dass „sie“ ihr das Herz gebrochen hat. Und in ihrem Video zu „Still Frames“ steht die Liebesgeschichte zweier Männer im Fokus.

Torii Wolf

„Flow Riiot“ (TTT)

Out: seit September 2017

Single: „Free“ TIPP

 

Info: Queer US-Artist Torii Wolf mit dem Debutalbum, einer spannenden Mischung aus Singer/Songwriter Sound, Electro und HipHop. In den Videos ist Torii Wolf, sich selbst als genderfluid definierend, häufig in körperlichem Kontakt zu Frauen zu sehen.

Queercore - How To Punk A Revolution

(Salzgeber)

Dokumentation von Yony Leyer

Deutschland 2017. Der neue Film des queeren Regisseurs, der zurückblickt auf die 1980er und 90er und wie queere Musiker_innen mit Filmen, Punkmusik, Zines und DIY die (zum Teil bis heute noch) von heterosexuellen cis Männern dominierte Punkszene revolutionierten. Featuring Beth Ditto, Kathleen Hannah, Peaches u.v.a.

Kinostart: 7.12.17

 

Carahfaye

„Goldplated“

Out: seit 12.10.17

 

Info: Der Solo-Song der 33-jährigen Musikerin aus Los Angeles entstand u. a. zusammen mit der lesbischen Musikerin Camila Grey, Ex-Partnerin von The L-Word Schauspielerin und Uh Huh Her-Bandkollegin Leisha Hailey. Carah Faye Charnow war bzw. ist Sängerin der Bands Versants und Shiny Toy Guns.

 

weird-Interview mit Camila Grey und Leisha Hailey s. Archiv Ausgabe Nr. 23 September 2009

gayPARSHIP.com - Finde die Liebe Deines Lebens

Anzeige

Ausgabe Nr. 122

Dezember 2017

Vorschau

Gem Andrews

„North“

Out: Januar 2018

 

weird-Interview mit Gem Andrews

s. Archiv Ausgabe Nr. 110 Dezember 2016

Francis Seeck

„Recht auf Trauer“

(edition assemblage)

Roman, 112 S., broschiert

Out: seit August 2017

 

Info: Queer Kulturanthropolog_in Francis Seeck lebt in Berlin, promoviert zu Collective Care in trans*_genderqueer Aktivismus und lehrt und arbeitet als Antidiskriminierungstrainer_in. Im Buch mit dem Untertitel „Bestattungen aus machtkritischer Perspektive“ wird von Francis Seeck der Zusammenhang von herrschenden Machtverhältnissen mit den gängigen Beerdigungspraktiken bei - vor allem durch Klassismus, Rassismus und LGBTIQ-Feindlichkeit - marginalisierten und gesellschaftlich ausgegrenzten Menschen erklärt sowie (queere) widerständige Praktiken im Sinne von „Rest in protest!“ aufgezeigt.

Yori Gagarim

„Off-The-Rokket - (Queer) Pin-up And Other Suspects“

(edition assemblage)

Comic, 96 S., broschiert

Out: seit 24.11.17

 

Info: Queer Grafik-Artist Yori Gagarim aus Berlin mit einem neuen Buch zum eigenen queeren Projekt Off-The-Rokket, dass 10-mal jährlich mit neuen expliziten Comiczeichnungen veröffentlicht wird. Im Buch werden viele unterschiedliche Körper gezeigt, aber keine Genitalien wie noch zuletzt in Yori Gagarims Buch „Let Them Talk!“ (2014)

 

weird-Interview mit Yori Gagarim s. Archiv Ausgabe Nr. 87 Januar 2015